Sanfte Hände!

"BERÜHRT, GESTREICHELT UND MASSIERT ZU WERDEN, DAS IST NAHRUNG FÜR DAS KIND, NAHRUNG, DIE GENAUSO WICHTIG IST

WIE MINERALIEN, VITAMINE UND PROTEINE, NAHRUNG, DIE LIEBE IST."

 FRÉDÉRICK LEBOYER (SANFTE HÄNDE FÜR BABYS)

 

 

Gestreichelt und massiert zu werden ist für jeden Menschen schön - und für Babys ganz besonders. Denn gerade in den ersten Lebensmonaten und -jahren braucht der Mensch zum Wachsen und Gedeihen viel körperliche Berührung und Zuwendung, damit er sich physisch und psychisch gut entwickeln kann.

 

Babymassage ist eine der schönsten Formen intensiver Berührung - eine alte Kunst, die durch den Geburtshelfer Frédérick Leboyer aus Indien nach Europa importiert wurde und hier in der Bundesrepublik schon seit vielen Jahren praktiziert wird.

 

Die Babymassage macht nicht nur Spaß, sie entspannt auch, sorgt für einen ruhigeren Schlaf, kann eine Hilfe sein gegen Blähungen und Koliken sowie allgemeine Unruhezustände und sie bestärkt die Eltern in ihrem Umgang mit dem Kind.

 

 

Ziele des Babymassagekurses:

  • die Mütter und Väter zum sicheren Umgang mit ihrem Kind befähigen,
  • Hilfestellung geben zur Befriedigung des Urbedürfnisses des Säuglings nach Wärme, Zärtlichkeit und Berührung,
  • Eltern zum besseren Verständnis des Säuglings, seiner Bedürfnisse und Verhaltensweisen verhelfen
  • unter fachlicher Anleitung Hilfestellung geben zum "Handling" des Babys in Bezug auf das Tragen, Drehen, Halten, um Haltungsschäden vorzubeugen, die durch falsche Handhabung des Kindes verursacht werden können
  • Hilfen bieten zum Umgang mit Blähungen, Unruhezuständen, Verdauungsproblemen und Gedeihstörungen des Babys
  • Mütter und Väter in der Massagetechnik unterweisen und zum kreativen Umgang damit anregen
  • Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch der Eltern untereinander bieten
  • die eigene Entspannung der Eltern und damit einen entspannteren Umgang mit dem Kind fördern
  • erste Lieder und Spielanregungen sowie spielerische Babygymnastik anbieten zur Unterstützung der motorischen und geistigen Entwicklung des Kindes
  • fachliche Informationen und Hilfestellung bieten zu den Themen Stillen, Ernährung, gesunde Kleidung, kleine "Weh-Wehchen", Erziehungsfragen etc.

 

 

Bedingungen:

Das Kind sollte bei Kursbeginn zwischen 4 und 17 Lebenswochen alt sein. Weitere Informationen gern auch telefonisch oder per E-Mail.


hebammensprechstunde

stillen & ernährung

begleitung bei Hausgeburten

rückbildungsgymnastik

geburtsvorbereitungskurs

babyschwimmen

wochenbettbetreuung

termine


BITTE UM TERMINVEREINBARUNG! 

Eine Terminvereinbarung für die Hebammensprechstunde ist ausschließlich am Dienstag & Freitag ab 13.00 Uhr per Handy möglich.


IHRE HEBAMMEN:

Annett Fischbach & Beate Riebold

 ANNETT FISCHBACH

Mobil: 0177 / 2 16 91 82

 

BEATE RIEBOLD

Mobil: 0177 / 6 80 49 83

 

INFO@HEBAMMEN-GOTHA.DE

PRAXISZEITEN:

Dienstag von 13.00 Uhr bis 16.30 Uhr

Freitag von 13.00 Uhr bis 15.00 Uhr

 

ELTERNSPRECHSTUNDE:

Dienstag und Freitag von 09.00 bis 13.00 Uhr

(nur mit Terminabsprache!)

ZEIGE GESICHT FÜR UNSERE HEBAMMEN AUF:

www.unsere-hebammen.de